Spezifikationen

MoonphaseJa

Beschreibung

Es ist keine leichte Aufgabe, in der Hektik des Alltags langsamer zu werden, die Uhr tickt ungebremst. Aber wenn es darauf ankommt, gibt es nur wenige Momente, in denen jede Sekunde zählt. Vor diesem Hintergrund plädiert MeisterSinger für ein entspannteres Zeiterlebnis. Die Kombination aus Einzeigerprinzip und Anzeige der Mondphase: Einzigartiger geht es nicht. Mit dem Lunascope spricht MeisterSinger Liebhaber der Astronomie an. Das weiße Zifferblatt zeigt eine detaillierte Darstellung des Mondes, der seine aktuelle Position zwischen den Sternen anzeigt. Und nur äußerste Präzision ist gut genug: Während die meisten astronomischen Uhren alle 3 Jahre justiert werden müssen, muss die Mondphasenanzeige der speziell entwickelten Lunascope-Uhr nur einmal alle 128 Jahre justiert werden! Genießen Sie die Ruhe ein Leben lang.

Das schlanke Edelstahlgehäuse der Pangea-Familie bildet den idealen Hintergrund für eine ungewöhnlich große Mondphasenanzeige. Die obere Hälfte des Zifferblatts hat einen dynamischen Schliff, bei dem sich der Mond über einen dunkelblauen, sternenklaren Hintergrund bewegt, als würde man in einer klaren Nacht in den Himmel blicken. Der natürliche Abdruck der Erde durch den Satelliten entspricht der astronomischen Präzision, mit der das Lunascope die verschiedenen Mondphasen anzeigt. Der Mond braucht 29 Tage, 12 Stunden, 44 Minuten und 2,9 Sekunden, um die Erde zu umrunden.

Durch das aufschraubbare Glasexponat auf der Rückseite des 40-Millimeter-Gehäuses kann die Funktionsweise des mit dem Mondphasenmodul ausgestatteten Schweizer Automatikwerks der Lunascope betrachtet werden.

Für sein herausragendes Design erhielt das Lunascope unter anderem sowohl den iF Design Award als auch den Red Dot Design Award.

Die Geschichte von MeisterSinger

Die Spezialmarke MeisterSinger wurde 2001 gegründet und ist bekannt für ihre eleganten und funktionalen Uhren mit nur einem Zeiger.

Gründer Manfres Brassler wollte eine klassische Qualitätsuhr schaffen, die den Eindruck erweckt, dass alle Hektik und Geschäftigkeit der Gegenwart zum Erliegen gekommen ist.

Die einzigartige Form und der Stil dieser MeisterSinger-Uhren sprechen die Fantasie vieler Uhrenliebhaber an. Ein guter Grund, tiefer in die Geschichte von MeisterSinger einzutauchen.

Im Mittelalter hatten viele Uhren nur einen Zeiger. Dadurch kann die Zeit nicht sekundengenau abgelesen werden und es entsteht das Gefühl, dass die Zeit langsamer wird. Basierend auf diesem Prinzip entwickelte Brassler das erste Modell der Kollektion, die MeisterSinger N°01. Trotz der Tatsache, dass es nur einen Zeiger gibt, ist die Zeit immer noch gut ablesbar. Das Layout des Zifferblatts macht die Uhr einzigartig.

Wie funktioniert eine MeisterSinger?

Der Raum zwischen den Stundenindizes ist in Fünf-Minuten-Blöcke unterteilt.

Die Viertelstunden-Indizes sind länger als die Fünf-Minuten-Indizes. Da der Zeiger scharf angeschliffen ist, lässt sich die Uhrzeit auf fünf Minuten genau ablesen.

Lunaskop - LS901

Meistersinger Artikelnummer - LS901

Normaler Preis
€3.390,00
Normaler Preis
Verkaufspreis
€3.390,00
punten
Onthaasten in de hectiek van alledag is geen eenvoudige opgave, de klok tikt onverminderd door. Maar als het er echt op aankomt zijn er maar weinig momenten waarop iedere seconde telt. Vanuit die gedachte pleit MeisterSinger voor een meer ontspannen beleving van tijd. De combinatie van het eenwijzer-principe en weergave van de maanfase: unieker dan dit wordt het niet. Naast andere onderscheidingen ontving de Lunascope zowel de iF Design Award als de Red Dot Design Award voor zijn uitstekende ontwerp.

Ausverkauft

Auf Lager: Versand innerhalb von 24 Stunden.

Nachbestellung: Wir informieren Sie über die Lieferzeit, durchschnittliche Lieferzeit 2 Wochen.

Ausverkauft: zur Zeit nicht verfügbar.

Beschikbaarheid per winkel & Levering

Spezifikationen

MoonphaseJa

Beschreibung

Es ist keine leichte Aufgabe, in der Hektik des Alltags langsamer zu werden, die Uhr tickt ungebremst. Aber wenn es darauf ankommt, gibt es nur wenige Momente, in denen jede Sekunde zählt. Vor diesem Hintergrund plädiert MeisterSinger für ein entspannteres Zeiterlebnis. Die Kombination aus Einzeigerprinzip und Anzeige der Mondphase: Einzigartiger geht es nicht. Mit dem Lunascope spricht MeisterSinger Liebhaber der Astronomie an. Das weiße Zifferblatt zeigt eine detaillierte Darstellung des Mondes, der seine aktuelle Position zwischen den Sternen anzeigt. Und nur äußerste Präzision ist gut genug: Während die meisten astronomischen Uhren alle 3 Jahre justiert werden müssen, muss die Mondphasenanzeige der speziell entwickelten Lunascope-Uhr nur einmal alle 128 Jahre justiert werden! Genießen Sie die Ruhe ein Leben lang.

Das schlanke Edelstahlgehäuse der Pangea-Familie bildet den idealen Hintergrund für eine ungewöhnlich große Mondphasenanzeige. Die obere Hälfte des Zifferblatts hat einen dynamischen Schliff, bei dem sich der Mond über einen dunkelblauen, sternenklaren Hintergrund bewegt, als würde man in einer klaren Nacht in den Himmel blicken. Der natürliche Abdruck der Erde durch den Satelliten entspricht der astronomischen Präzision, mit der das Lunascope die verschiedenen Mondphasen anzeigt. Der Mond braucht 29 Tage, 12 Stunden, 44 Minuten und 2,9 Sekunden, um die Erde zu umrunden.

Durch das aufschraubbare Glasexponat auf der Rückseite des 40-Millimeter-Gehäuses kann die Funktionsweise des mit dem Mondphasenmodul ausgestatteten Schweizer Automatikwerks der Lunascope betrachtet werden.

Für sein herausragendes Design erhielt das Lunascope unter anderem sowohl den iF Design Award als auch den Red Dot Design Award.

Die Geschichte von MeisterSinger

Die Spezialmarke MeisterSinger wurde 2001 gegründet und ist bekannt für ihre eleganten und funktionalen Uhren mit nur einem Zeiger.

Gründer Manfres Brassler wollte eine klassische Qualitätsuhr schaffen, die den Eindruck erweckt, dass alle Hektik und Geschäftigkeit der Gegenwart zum Erliegen gekommen ist.

Die einzigartige Form und der Stil dieser MeisterSinger-Uhren sprechen die Fantasie vieler Uhrenliebhaber an. Ein guter Grund, tiefer in die Geschichte von MeisterSinger einzutauchen.

Im Mittelalter hatten viele Uhren nur einen Zeiger. Dadurch kann die Zeit nicht sekundengenau abgelesen werden und es entsteht das Gefühl, dass die Zeit langsamer wird. Basierend auf diesem Prinzip entwickelte Brassler das erste Modell der Kollektion, die MeisterSinger N°01. Trotz der Tatsache, dass es nur einen Zeiger gibt, ist die Zeit immer noch gut ablesbar. Das Layout des Zifferblatts macht die Uhr einzigartig.

Wie funktioniert eine MeisterSinger?

Der Raum zwischen den Stundenindizes ist in Fünf-Minuten-Blöcke unterteilt.

Die Viertelstunden-Indizes sind länger als die Fünf-Minuten-Indizes. Da der Zeiger scharf angeschliffen ist, lässt sich die Uhrzeit auf fünf Minuten genau ablesen.

Der Versand erfolgt CO2-neutral
Ein Service von Shopify Planet